« Januar 2009 | Main | November 2008 »

Samstag, Dezember 06, 2008

Von zartem Gebimmel und lieblichem Gebrüll

Montag bis Samstag hatte Gott eine Menge zu tun. Sonntag ruhte er sich dann, geschafft von den Strapazen, aus. Mensch ließ diese Untätigkeit über sich ergehen - eine Weile.

Es wäre doch gelacht, wenn Mensch nicht irgendwie eine Möglichkeit fände, Gott ein wenig Aufmerksamkeit abzugewinnen.

Also fing er an Sonntags in seinen Kirchen zu bimmeln, und da ihm schnell langweilig dabei wurde, machte er es unter der Woche auch gleich noch.

Da Gott ja nichts weiter zu tun hatte, als seine Augen auf diesen lausigen Planeten zu richten (alle anderen sind bekanntlich leer) - ein riesiger Spielplatz nur für Mensch und Gott - beschäftigt er sich halt die Äonen damit, darauf zu achten, dass die Menschen ja pünktlich an den Strippen ziehen (was ihnen auch bald zu anstrengend war und sie führten die zeitgesteuerte Anlage ein, die selbstständig bimmelte oder pünktlich über eine Anlage zum Gebet ruft).

Posted by Fabian030 at 6:10 PM
Categories: Allgemeines