« die große Klimalüge | Main | Schäuble »

Donnerstag, Mai 22, 2008

Indiana Jones

Nungut,

da war er nun, der neue Indy.

Und ich muss sagen: er ist gefällt mir. Wie die alten Filme. Charme, Humor, eine interessante Story wie aus dem ersten Streifen. Alles in allem gelungen und auf alle Fälle sehenswert - so man denn Teil 1 bis 3 mochte.

Shia ist zwar keine Konkurrenz für Ford und schon gar kein Ersatz als Sidekick für Sean, aber er macht seine Arbeit gut. Marcus wird schmerzlich vermisst, Mac ist nur ein müder Abklatsch dessen, aber alles andere überzeugt ohne Schwierigkeiten. :-)

Posted by Fabian030 at 12:27 PM
Categories: Allgemeines