Samstag, April 07, 2007

neuer Laptop

Mein neuer Laptop ist da.

Fujitsu-Siemens Xi 1554
ATI X1900 mit 256MB Speicher
120 GB Festplatte
2GB RAM

und dank Vista läuft Thingamablog nicht mehr. Super. Kann also ne Weile dauern, bis hier wieder was steht. :)

Posted by Fabian030 at 7:29 PM
Categories:

Montag, April 02, 2007

Raser schuld an Klima-Wandel?

Ja, man hört viel Mist die Tage.

Da ist zum Beispiel die Rede davon, dass die "Raser" ja viel zu viel Sprit verbräuchten und somit ganz extrem die Umwelt belasten würden. Wenn man sich das allerdings mal genauer ansieht, sind das bei 190 statt 150 kaum mehr Liter an Verbrauch auf 100km.

Der Verbrauch steigt erst durch die lustigen Leute, die keine Rücksicht nehmen, auf die, die schneller fahren. Denn das, was man kultiviert schnell fahren tatsächlich deutlich mehr verbraucht wird, ist der Sprit für das Beschleunigen. DAS kostet unmengen. Würde man also nicht ständig auf der linken Spur blockiert oder behindert werden, könnte man rund 30% des Spritverbrauches einsparen. Dann wäre ein Tempo-Limit auch aus dem Aspekt des Umweltschutzes nicht mehr wirklich sinnvoll zu begründen.

:)

Posted by Fabian030 at 6:43 PM
Categories: sonstiges

Donnerstag, März 29, 2007

Killerspiele?

Verbot?

Nein danke!

"Die Gewaltbereitschaft von jugendlichen Einzeltätern resultiere aus "sozialer Kälte der Ellenbogengesellschaft, Jugendarbeitslosigkeit, Verarmung, überforderten Eltern, von den Medien geschürter Zukunftsangst, fehlender Liebe und Zuneigung". Die Debatte um "Killerspiele" diene der Politik dagegen als einfaches Mittel, um "zu polarisieren, Zensur einzuführen und die Öffentlichkeit von den eigentlichen, wichtigen Themen abzulenken"."

(Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/87575 )

Posted by Fabian030 at 12:01 PM
Categories: privat

Dienstag, März 27, 2007

Auslandssemester

Der Vertrag ist unterschrieben, jetzt muss nur noch meine FHTW (bzw. die Praktikumsbeauftragte) zustimmen.

Dann geht's nach Cape Town, South Africa. Anfang September bis Ende Januar ist das Praktikum, plus ein paar Tage vorher und nachher für organisatorischen Krempel. Ich plane allerdings über Weihnachten und Neujahr in Berlin zu sein. Mal schauen, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle. :-)

Posted by Fabian030 at 11:00 AM
Categories: Studium

freie Fahrt für freie Bürger

Diskussionen um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen? Warum?

Damit das letzte Land in der EU damit aufhört und alle gleich langsam umherschleichen?

Statistiken zeigen, dass die Unfälle damit nicht aufhören und überhaupt sind sowieso nur noch 3% der deutschen Strassen freigegeben. Die paar kann man uns ja nun auch noch lassen.

Von daher: Freie Fahrt für freie Bürger! Tempolimit ohne uns.

Posted by Fabian030 at 10:54 AM
Edited on: Dienstag, März 27, 2007 11:00 AM
Categories: sonstiges

Donnerstag, Februar 01, 2007

mein neuer PC

Neuigkeiten aus der Technik-Ecke:

MS-Tech LC-401 Gehäuse, Silber
ATX Netzteil 550W
Asus P5LD2/C Sockel-775 Mainboard
Intel Core 2 Duo E6400
CPU Kühler Artic Alpine
2GB DDR2-667 RAM PC5300
LG DVD+-R/RW Brenner
DVD-Rom
2x80GB Seagate 7200 8MB S-ATA
Asus GeForce 8800GTS 640MB
Conceptronic 54mbit WLAN Card
Windows Vista Ultimate

-------------------------------

1530€

Posted by Fabian030 at 10:39 PM
Categories: privat

Mittwoch, Dezember 13, 2006

mal was zum Studium

Mal wieder ein Update.

Projekte am Laufen:

Projekt Sound auf Websites: interaktiver Flash-Film, bei dem man 10 mp3's hochladen und zwei gleichzeitig abzuspielen in der Lage sein soll, um sie dann zu mischen und mit diversen, vorgegebenen Sounds/Loops/etc. aufbohren kann.

Medientechnik: Ein kleiner Bildmanipulator in Java. Laden und anzeigen eines Bildes (jpg, tif, gif), das dazugehörige Histogramm soll dargestellt werden, Kenndaten ausgegeben, Werte verändert werden (zB Helligkeit, Sättigung, Invertierung) und ein kleiner Coder/Decoder, der das ganze dann noch ein Stück komprimiert und verlustfrei ausgibt. Danach kommt noch ein Videoprojekt, in dem wir ein 5-Minuten-Kurzfilm drehen und Digital bearbeiten sollen (z.B. Bluescreen-Szenen, Soundbearbeitung).

Mobile Technologies: Programmierung eines Multi-User-Mail-Clients in Java, der später auch von jedem internetfähigen Handy aus benutzt werden kann.

Human-Computer-Interaction: Spracheingabe/Ausgabe für sinnvolle Anwendungen, wie zum Beispiel eine PC-gestützte Hotline, in der ein Computer Sprachbefehle entgegen nimmt und selbst Antworten ausgibt (siehe als Beispiel die BVG-Hotline). Voxeo, XLM.

Visualisierung: C++/OpenGL-Projekt zur 3-dimensionalen Darstellung von Geländedaten, auch in Stereo (diese lustige Sache, wenn man die rot-grün-Brillen benutzt, um eine möglichst realistische 3D-Ansicht zu bekommen). Die Geländedaten liegen in einer Textdatei vor, jede Zeile ein Punkt und in jeder Zeile der x-Achse-, y-Achse- und Höhe-Wert des jeweiligen Pixels.

Ach und nebenbei darf ich mich noch um mein Praktikum kümmern, was gar nicht so einfach ist, wenn man es in den USA machen will. Versucht mal heutzutage ein J1-Visum zu bekommen. Kostet schon im Vorfeld run 500 bis 800€ und man weiß nicht, ob man es am Ende bekommt. Der Papierkram dafür ist auch krank.

Posted by Fabian030 at 4:36 PM
Edited on: Mittwoch, Dezember 13, 2006 4:44 PM
Categories: Studium

Dienstag, November 21, 2006

Woody Allen - Scoop

Hi,

endlich mal wieder ein Eintrag meinerseits. Irgendwie hatte ich in den letzten Wochen nur zu tun, 12- bis 15h-Tage und zu Hause auch genug Arbeit.

Da kam es mir ganz gelegen, endlich mal wieder ins Kino zu gehen. Woody Allens Scoop.

Klasse Film. Nach Match Point wieder ein tolles Werk vom Meister, der sich vielleicht nicht selbst übertraf, aber gut anknöpfte. Nicht ganz so "unvorhersehbar" wie der letzte Film, aber durchaus noch mit lustigen Momenten und Überraschungen. Der Humor, hier nicht als "lustiges Moment" bezeichnet, kam natürlich nicht zu kurz, allein schon wegen der Präsenz von Woody Allen auf der Leinwand, welche wir in Match Point doch irgendwie vermissten. Er ist sogar einer der Hauptdarsteller des Filmes und verkörpert die Rolle perfekt - ist ja auch kein Wunder, wurde Sie ja von ihm selbst auf sich zugeschnitten. Er schrieb das Drehbuch und führte Regie.

Wieder ein Klassiker. :)

Posted by Fabian030 at 11:19 PM
Edited on: Mittwoch, Dezember 13, 2006 4:46 PM
Categories: sonstiges

Dienstag, September 05, 2006

Urlaub in Italien

Tja, da bin ich wieder zu Hause. Eine Woche Urlaub in Italien hinter mir.

Gardasee und Venedig sind ja immer eine Reise Reise wert. Vor allem das kleine, verschlafene Sirmione am Gardasee, mit sehr hübscher, idyllischer Altstadt (inkl. Burg, an der man vorbei muss, wenn man in die Altstadt will). Einziger Kritikpunkt wären wohl die inzwischen sehr hohen Kosten für einen Italienurlaub. War das vor ein paar Jahren noch anders, so hat sich das Preisniveau dort locker dem Deutschen angepasst, im Benzinpreis liegen sie sogar deutlich höher als wir. Riss ein ziemliches Loch in die Urlaubskasse. :)

Die Rückfahrt war dann der Hammer. 26h hinterm Steuer, über kleine Bergpässe nahe der schweizerischen/österreichischen Grenzen mitten in der Nacht, bei 2800m mit Schnee auf den Serpentinen und Sommerreifen am Auto. Ganz sicher fühlte ich mich da oben nicht, aber es ging - irgendwie. :)

Mal schauen, was als nächstes kommt ...

Posted by Fabian030 at 9:08 AM
Categories: privat

Samstag, Juli 22, 2006

Stones in Berlin

DA!
Die STONES!

Brachial. Genial. Grandios. Bescheiden.

Vergessen ist die Cover-Band aus München. Hier waren die Stones am Werk.

Sie rockten, was das Zeug hielt. Es schien manches Mal auseinanderzufallen, einzelne Fäden verloren sich, wurden wiedergefunden, aufgenommen und plötzlich entwickelte sich etwas Großartiges daraus. Ronnie machte eine gute bis sehr gute Figur. Nur bei Start Me Up wollte er in den ersten zwei Sekunden so anfangen, wie er die ganze Zeit in München spielte, fand sich und rettete das Solo. Aber auch sonst waren alle super drauf. Den letzten Song, Satisfaction, wollten sie scheinbar gar nicht enden lassen, so sehr war die Stimmung aufgekocht im Stadion. Sie wurden gefeiert, was man letztens nicht behaupten konnte. Und sie feierten sich selbst, machten ihre Spielerchen und Späßchen, waren glücklich und froh.

Wer immer sie ausgewechselt hat, möge doch immer zuschlagen. Energetisch, wie selten zuvor. Somit vielleicht das beste Stones-Konzert, das Berlin erlebt hat und das auch noch zwei Stunden lang, statt nur 1,5h wie in München.
Sogar mit einer Überraschung: Sie spielten Sway. Zum ersten Mal in Berlin. Traumhaft ...

Posted by Fabian030 at 12:21 AM
Categories: privat